Materialpaket Verkehrserziehung

10,99 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit Sofort

Dieses Materialpaket zum Thema Verkehrserziehung umfasst ein Bildermerkspiel, mehrere Arbeitsblätter und die Verkehrszeichen zum Ausdrucken.
Produktnummer: UM10110
  • Mengenrabatt: Erhalte 10% Rabatt ab 30€10% Mengenrabatt

    Kaufe in einer Bestellung Materialien im Wert von 30€ ein und erhalte 10% Rabatt auf deine gesamte Bestellung.

  • Materialien sofort herunterladenSofort herunterladen

    Du erhältst unmittelbar nach dem Kauf Zugriff auf deine neuen Materialien. Klicke dafür einfach auf den Download-Link in der Bestellbestätigung.

  • Sicher einkaufen

    Wir legen größten Wert auf die Sicherheit deiner Daten. Mittels SSL-Verschlüsselung stellen wir sicher, dass auch wirklich nur wir Zugriff auf sensible Daten erhalten, und kein Dritter.

Sicher im Straßenverkehr unterwegs

Auf zahlreiche Verkehrszeichen und -regeln treffen die Grundschüler tagtäglich. Ob unterwegs zur besten Freundin oder dem besten Freund, auf dem Heimweg von der Schule oder bei einem Ausflug mit den Eltern – überall herrschen Regeln die einen sicheren Straßenverkehr gewährleistein. Mit diesem Paket lernen die Kinder diese und ihre Bedeutung kennen.

Icons Vorteile
  • Hilfreiches Bildermerkspiel für einen optimalen Lernerfolg
  • Mehrere Arbeitsblätter als ideale Übungen im Sachunterricht
  • Die Verkehrszeichen zum Ausdrucken für die ganze Klasse

Jetzt sparen

Erhalte 10% Rabatt ab einem Einkaufswert von 30€

Foto Entstehung

& so entsteht das Material

Hallo, mein Name ist Anna-Lena und ich bin der kreative Kopf hinter Grundschulmaterial.shop. Alle Materialien, die du hier findest, entstammen meiner Feder und wurden mit großer Leidenschaft und Liebe zum Detail erstellt. Ich liebe das Malen und Zeichen und habe großen Spaß daran, gut durchdachte Grundschulmaterialien zu konzeptionieren und zu gestalten.

Mehr erfahren >>
Produktinformationen "Materialpaket Verkehrserziehung"

Das Bildermerkspiel mit Verkehrszeichen

Das im Materialpaket enthaltenen Bildermerkspiel bietet den Grundschülern eine spielerische Methode die zahlreichen Verkehrszeichen kennenzulernen. Neben der korrekten Zuordnung der Schilder, erkunden und besprechen sie auch die Bedeutung der jeweiligen Zeichen. Der spielerische Aufbau dieser Übung animiert die Kinder zur Mitarbeit. Sie üben mit Spaß was einen optimalen Lernerfolg erzielt. Die Kinder trainieren unbewusst während des Spielens die Zuordnung. Bei dieser Übung bieten sich zwei Varianten an. Die Schüler und Schülerinnen legen alle Merkkarten auf einem Tisch aus. Nun kommt ein Kind nach dem anderen dran. Die Aufgabe besteht darin, zwei Karten korrekt zuzuordnen und im Anschluss den Mitschülern das Verkehrszeichen zu erklären. So üben sie gemeinsam und lernen voneinander. Die Lehrkraft beobachtet und kontrolliert das Spiel und die Aussagen.

Die zweite Möglichkeit funktioniert ähnlich und kommt den meisten Grundschülern bekannt vor. Sie legen diesmal alle Karten verdeckt auf dem Tisch aus. Nun deckt ein Kind zwei Karten auf und prüft, ob diese zusammengehören. Hat es zwei passende aufgedeckt, darf es diese zu sich nehmen und den Mitschülern die Bedeutung des Verkehrszeichens erklären. Der Schüler oder die Schülerinnen mit der höchsten Anzahl an Karten am Ende des Spiels hat gewonnen und die meisten Verkehrsschilder präsentiert. Auf diese Weise trainieren die Kinder neben der korrekten Zuordnung der Zeichen, auch ihr Gedächtnis. Das spielerische Üben ermöglicht einen idealen Lernerfolg.

Die Verkehrszeichen und mein Schulweg

Mit dem Arbeitsblatt zu den Verkehrszeichen aus dem Materialpaket Verkehrserziehung erkunden die Grundschüler die für sie wichtigsten Regeln. Aufgeteilt in zwei Aufgaben lernen sie neben der Zuordnung auch die Bedeutung der Verkehrsschilder kennen. Die erste Aufgabe zeigt ihnen das Vorfahrtsschild, das allgemeine Verbotsschild, das Zeichen für Verbot von Fahrrädern, das Schild für den verkehrsberuhigten Bereich und den Hinweis auf eine Baustelle. Das Arbeitsblatt gibt ihnen diese vor. Die Aufgabe der Kinder besteht nun darin sie zu verstehen. Sie nennen ihre Bezeichnung und erläutern ihre Bedeutung in den Zeilen neben der Darstellung. Auf diese Weise erlernen sie nicht nur die richtige Zuordnung, sondern verstehen auch den Sinn dieses Verkehrszeichens.

Die zweite Aufgabe gibt den Grundschülern die Bedeutung der vorgegebenen Schilder vor. Zeigt aber nur die Form des Verkehrsschilds. Sie müssen nun anhand der Beschreibung ermitteln um welches es sich handelt und es entsprechen ausmalen. In der Übung „Mein Schulweg“ aus dem Materialpaket Verkehrserziehung trainieren die Kinder auf ähnliche Weise. Hierbei gehen sie im Kopf ihren eigenen Schulweg Schritt für Schritt durch. Sie ermitteln alle Verkehrsschilder und Fußgängerüberwege und malen diese in ihr Arbeitsblatt. Der Bezug zum eigenen Weg animiert die Schüler und Schülerinnen zur Mitarbeit und erzielt einen sehr guten Lernerfolg.

Fach: Sachunterricht
Format: DIN-A4, PDF, ZIP
Klasse: Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4
Materialart: Materialpaket
Seitenanzahl: 29

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Im Materialpaket enthalten

Das verkehrssichere Fahrrad Arbeitsblatt
Das verkehrssichere Fahrrad Dieses Arbeitsblatt bringt den Grundschülern die wichtigsten Bauteile eines verkehrssicheren Fahrrads näher. Sie erkunden die Darstellung, ermitteln zunächst alle bekannten Bauteile und ordnen sie entsprechend zu. Hierfür dienen 18 vorgegebene Teile als Unterstützung. Die Kinder müssen die leeren Felder am Fahrrad nur noch mit der richtigen Zahl füllen. Die noch nicht ausgefüllten Felder ordnen sie gemeinsam als Klasse zu. Neben der Zuordnung der Fahrradteile besteht die Möglichkeit, jedes Bauteil genau unter die Lupe zu nehmen. Zusammen mit dem Lehrer oder der Lehrerin besprechen sie diese und ihren Nutzen. Auf diese Weise verstehen die Schüler und Schülerinnen auch, warum dieses Teil am verkehrssicheren Fahrrad nicht fehlen darf. Das Arbeitsblatt zu den Bauteilen Neben den Verkehrszeichen und -regeln müssen die Grundschüler auch auf ein verkehrssicheres Fahrzeug achten. Defekte oder fehlende Bauteile führen schnell zu einem Unfall. Dieses Arbeitsblatt zeigt ihnen welche Teile definitiv nicht fehlen dürfen. Nach dem Kennenlernen und der korrekten Zuordnung der Bauteile, folgt eine weitere Aufgabe. Die Kinder müssen nun die Leuchten und Reflektoren in der richtigen Farbe ausmalen. Diese haben eine besondere Farbe, die sie im Straßenverkehr sehr auffällig machen. Auch dieses kleine Detail verhindert zahlreiche Unfälle. Nach dem Abschluss dieser Übung geht es an das Kontrollieren des eigenen Fahrrads. Trägt es alle wichtigen Leuchten, Reflektoren und Bauteile? Materialpaket „Verkehrserziehung“ für alle Übungen Mit dem Materialpaket Verkehrserziehung sicherst du dir neben diesem Arbeitsblatt zu den Bauteilen auch noch andere Übungen. Weitere Arbeitsblätter, ein Bildermerkspiel und die Verkehrszeichen zum Ausdrucken bringen den Grundschülern die Verkehrsschilder und ihre jeweilige Bedeutung näher. Sie erkunden mit Spaß die Welt des sicheren Straßenverkehrs und vermeiden auf diese Weise gefährliche Unfälle.

4,99 €*
Verkehrszeichen Bildermerkspiel
Die Verkehrszeichen als Bildermerkspiel Dieses Bildermerkspiel bietet eine spielerische Methode den Grundschülern die zahlreichen Verkehrszeichen näher zu bringen. Sie üben auf diese Weise neben der korrekten Zuordnung der Verkehrsschilder, auch die Bedeutung. Der spielerische Aspekt motiviert sie zur Mitarbeit und erzielt einen optimalen Lernerfolg. Die Kinder spielen mit den Merkkarten und trainieren dabei unbewusst. Für dieses Spiel bieten sich zwei Anwendungsmöglichkeiten an. Bei der ersten, legen die Schüler alle Karten aufgedeckt auf einen Tisch. Nun kommt jeder einmal dran. Sie ordnen zwei passende Karten zu, nehmen sie zu sich und erklären den anderen die Bedeutung dieses Zeichens. Auf diese Weise bringen sie sich gegenseitig die wichtigsten Regeln und Eigenschaften bei. Das gemeinsame Üben animiert sie zur Mitarbeit. Verkehrszeichen als Memory Neben dem ersten Anwendungsbeispiel des Bildermerkspiels, bietet sich auch eine zweite Variante an. Die Grundschüler legen alle Merkkarten verdeckt auf dem Tisch aus. Nun deckt jeder von ihnen nacheinander zwei Karten auf. Passen diese Karten zueinander, legt der Schüler oder die Schülerin diese vor sich und erklärt den anderen was dieses Zeichen bedeutet. Auf diese Weise üben sie nicht nur die Verkehrszeichen und deren Bedeutung, sondern trainieren gleichzeitig ihr Gedächtnis. Das Kind mit den meisten Karten am Ende hat das Spiel gewonnen. Zeitgleich kennt es die meisten Verkehrszeichen, da es unbewusst geübt hat. Diese Art der Übung bleibt ihnen sehr gut im Gedächtnis und erzielt daher einen optimalen Lernerfolg. Materialpaket „Verkehrserziehung“ für alle Übungen Das Materialpaket Verkehrserziehung beinhaltet neben diesem Bildermerkspiel auch noch mehrere Arbeitsblätter die Verkehrszeichen zum Ausdrucken. Die Grundschüler erkunden die Bedeutung der Verkehrszeichen und ihre Bezeichnungen.

5,99 €*
Verkehrszeichen Arbeitsblatt
Das Arbeitsblatt zu den Verkehrszeichen Dieses Arbeitsblatt listet die für Grundschüler wichtigsten Verkehrszeichen auf. Es zeigt neben der korrekten Darstellung, auch die Bezeichnung und Bedeutung der Zeichen. Es startet mit der Frage: „Was bedeuten die Verkehrszeichen?“. Die Aufgabe der Kinder besteht nun darin, die vorgegebenen Kennzeichen zu erkennen und richtig zu bezeichnen. Zudem schreiben sie zu jedem Verkehrsschild eine kleine Erklärung, was genau das Schild bedeutet. Die Aufgabe startet mit einem Schild für die Vorfahrtsstraße. Bei diesem Schild müssen die Schüler im Verkehr besonders viel Acht geben. Beim Verletzen der Vorfahrt kommt es sehr schnell zu einem Unfall. Das zweite Zeichen der Aufgabe zählt ebenfalls zu den wichtigsten. Das Verbotsschild erlaubt keine Zufahrt in diese Straße. Auch hier besteht eine hohe Unfallgefahr. Die Schilder im Überblick Darauffolgend erkunden die Grundschüler noch mehr Verkehrszeichen. Das Arbeitsblatt zeigt ihnen noch das Verbotsschild für Radfahrer, das Zeichen für einen verkehrsberuhigten Bereich und das Warnschild für eine Baustelle kennen. Als zweite Aufgabe dieser Übung geht es an das Ausmalen. Den Kindern steht hierbei lediglich die Form des Zeichens und die Beschreibung zur Verfügung. Nun überlegen sie welches Verkehrszeichen reingehört und malen die Form entsprechend aus. Mit dieser Übung lernen sie das Ampelschild, das Stoppschild, das Vorfahrt gewähren – Schild und das Zeichen für die Fußgängerzone kennen. Materialpaket „Verkehrserziehung“ für alle Übungen Das Materialpaket Verkehrserziehung umfasst dieses Arbeitsblatt, sowie ein Bildermerkspiel, die Verkehrszeichen zum Ausdrucken und weitere Arbeitsblätter zum Thema. Die Grundschüler erkunden die verschiedenen Verkehrszeichen und ihre Bedeutungen. Mit diesem Paket starten sie ideal in den Straßenverkehr.

4,99 €*
Verkehrszeichen ausdrucken
Verkehrszeichen zum Ausdrucken Die Verkehrszeichen zum Ausdrucken bieten zahlreiche Übungsmöglichkeiten für die ganze Klasse. Gemeinsam erkunden die Grundschüler die Zeichen und haben die Möglichkeit sie direkt zu besprechen. Der Lehrer oder die Lehrerin gibt zum Beispiel eines vor, indem sie es an die Tafel hängt. Nun ermitteln die Kinder zuerst, um welches Verkehrsschild es sich handelt. Im Anschluss erzählen sie, wo sie es schon einmal gesehen haben. Durch das Erzählen verbinden sie das gelernte Verkehrszeichen mit der Erinnerung und es bleibt ihnen besser im Gedächtnis. Auf diese Weise bearbeitet die Klasse ein Zeichen nach dem anderen und erzielt einen optimalen Lernerfolg. Verkehrsschilder für jeden Fall Im öffentlichen Straßenverkehr gibt es sehr viele unterschiedliche Verkehrsschilder. Natürlich lernen die Grundschüler nicht alle auf einmal kennen. Dieses Paket zeigt ihnen die für sie wichtigsten. Zusammen mit der ganzen Klasse erkunden sie die Verkehrszeichen. Vom Fußgängerüberweg, Bahnübergang und Vorfahrtsschild, bis hin zum Stoppschild. Der Lehrer oder die Lehrerin drucken diese Zeichen ganz einfach aus. An der Tafel gehen sie gemeinsam mit der Klasse die einzelnen Verkehrsschilder durch. Nach der Übung kommen die Verkehrszeichen an einen gut einsehbaren Platz im Klassenraum. Materialpaket „Verkehrserziehung“ für alle Übungen Das Materialpaket Verkehrserziehung enthält neben diesen Verkehrszeichen zum Ausdrucken noch andere Übungen. Drei Arbeitsblätter und ein Bildermerkspiel bringen den Grundschülern die Verkehrszeichen und ihre Bedeutung näher. Sie erkunden diese und machen auf diese Weise den Schulweg für sich selbst sicherer.

3,99 €*
Mein Schulweg Arbeitsblatt
Mein Schulweg als Arbeitsblatt Mit diesem Arbeitsblatt machen sich die Grundschüler ihren eigenen Schulweg bewusster. Oft überqueren sie Straßen oder fahren auf Wegen, ohne die geltenden Verkehrsregeln zu kennen. Leider provoziert so etwas schnell mal einen Unfall. Mit dieser Übung gehen sie ihren Schulweg im Kopf noch einmal ganz aufmerksam. Als Hausaufgabe notieren sie sich alle Zeichen, Zebrastreifen und Ampeln. Auf diesem Arbeitsblatt malen sie ihren Schulweg komplett auf. Sie kennzeichnen dabei jede Kreuzung, Ampel, sowie jedes Verkehrsschild und jeden Zebrastreifen. Während dieser Übung fällt ihnen vielleicht auf, dass sie auf manche Regeln gar nicht geachtet haben. Das bewusste Achten auf diese Verkehrsregeln hilft ihnen daher auch in der Freizeit. Es vermeidet Unfälle und macht den Schulweg sicherer. Von zuhause bis zur Schule Nach dem Kennzeichnen der Verkehrszeichen geht es an das Malen. Die Grundschüler zeichnen genau die Verkehrsschilder ein, denen sie auf ihrem Schulweg begegnen. Auf diese Weise fallen ihnen bestimmt ein paar Schilder auf, die sie nicht beachtet haben. Zusammen mit der Klasse sprechen sie über die Bedeutung des Zeichens und über die Gefahren. Sie lernen, mehr auf diese Verkehrsschilder zu achten und ihrem Schulweg mehr Bedeutung zu schenken. Auch in ihrer Freizeit beim Weg zum besten Freund oder der besten Freundin treffen sie auf zahlreiche Verkehrszeichen. Sie verstehen die Bedeutung dieser Schilder und gewährleisten auf diese Weise sichere Abenteuer. Materialpaket „Verkehrserziehung“ für alle Übungen Das Materialpaket Verkehrserziehung umfasst neben diesem Arbeitsblatt noch ein Bildermerkspiel, die Verkehrszeichen zum Ausdrucken und weitere Arbeitsblätter zu den Verkehrszeichen. Die Grundschüler erkunden die Bedeutung der Verkehrszeichen und ihre Bezeichnungen. Mit diesem Paket steht dem Abenteuer im Straßenverkehr nichts mehr im Weg.

3,99 €*

Das könnte dir auch gefallen

Analoge Uhr basteln & verstehen
Die analoge Uhr zum Selbstbasteln Mit dieser Schritt für Schritt Bastelanleitung basteln die Grundschüler eine eigene analoge Uhr. Die Uhr bietet ihnen eine Vielzahl an Übungen. Sie erlernen die Uhrzeit in 12 Stunden, in 24 Stunden, als römische Ziffern und ohne Anzeige. Auf diese Weise fällt ihnen der Umgang mit keiner Uhr mehr schwer. Die Frage nach der Uhrzeit kommt in vielen alltäglichen Situationen vor. Ja nachdem wo die Kinder sich gerade befinden, stehen andere Uhren zur Verfügung. Digitale Uhren zeigen die Uhrzeit meist mit 24 Stunden an, während analoge Uhren sie in 12 Stunden anzeigt. Alte Uhren oder Uhren mit einer alten Gestaltung zeigen noch römische Ziffern. Zugleich gibt es Uhren die gar keine Zeitangabe haben. Die Grundschüler müssen sich rein an der Zeigerstellung orientieren. Bastelanleitung zur eigenen Uhr Die Bastelanleitung beschreibt genau die Schritte, um die Grundschüler möglichst gut zu unterstützen. Sie benötigen einfach Mittel wie eine Schere, einen Locher und Klammern. Zunächst schneiden sie die Uhr und die Zeiger aus. An den vorgezeichneten Stellen lochen sie jetzt die Teile. Zuletzt schneiden sich noch die anderen Ziffernblätter aus und befestigen sie mithilfe der Klammer. Und schon kann das Lernen beginnen. Das Materialpaket „Uhr & Uhrzeit“ für alle Übungen Mit dem Materialpaket Uhr & Uhrzeit sicherst du dir nicht nur die analoge Uhr zum Selbstbasteln. Das Paket enthält auch das Arbeitsblatt „Teile einer Uhr“ und das Uhrzeiten-Puzzle mit einer Vielzahl an Beispielen. Die Grundschüler erkunden die Uhr und ihre Eigenschaften.

6,99 €*
Arbeitsblätter Frühblüher Teile beschriften
Die Teile der Frühblüher beschriften Die Übung auf diesen Arbeitsblättern bezieht sich darauf, die Teile der Frühblüher zu beschriften. Die Grundschüler erkunden dabei Teile wie Blütenblätter, Blüte, Stängel, Zwiebel und Wurzel. Die Aufgabe besteht nun darin, diese korrekt der Darstellung zuzuordnen. Sie erkennen, dass nicht jede Blume die gleichen Teile besitzt. Diese Details helfen den Kindern auch bei der Zuordnung der Frühjahrsblüher. Anhand vorhandener oder nicht vorhandener Teile haben sie die Möglichkeit die entsprechende Blume zu erkennen. Zusätzlich zu dieser Übung, bieten die Darstellungen die Aufgabe sie in korrekter Farbe auszumalen. Der visuelle Aspekt verhilft zu einem besseren Lernerfolg. Die Kinder prägen sich die Farben und das Aussehen ein. Mithilfe dieses Bildes fällt ihnen das Zuordnen leichter. Die Arbeitsblätter zum Ausfüllen und Ausmalen Neben anderen Übungen zu den korrekten Bezeichnungen und den Eigenschaften der Frühblüher beschäftigt sich diese mit den Details. Mit den drei Blumen Hyazinthe, Tulpe und Schneeglöckchen erforschen die Grundschüler die einzelnen Teile – von Wurzel bis Blütenblätter. Die Darstellungen zeigen die Blumen sehr detailreich. Mit diesen haben die Kinder die Möglichkeit den Aufbau kennenzulernen und ihn zu verstehen. Die und andere Übungen im Materialpaket „Frühblüher“ Das Materialpaket Frühblüher bietet neben diesen Arbeitsblättern auch noch weitere hilfreiche Übungen. Mit Übungen wie den Bildkarten, dem Tafelmaterial, dem Lückentext und den Steckbriefen lernen die Grundschüler spielerisch die Blumen kennen. Mit dem passenden Deckblatt steht der Einführung nichts im Weg.

4,99 €*
Ausmalbilder Jahreszeiten Arbeitsblätter
Denken, zuordnen und ausmalen Bei den Ausmalbildern zu den jeweiligen Jahreszeiten werden bestimmte Fähigkeiten des Grundschulkindes gefördert. Zunächst sollen die Bilder passend einer Jahreszeit zugeordnet werden. Danach werden die richtigen Zeichnungen ausgemalt. Dabei dürfen die Kinder einerseits kreativ werden und andererseits lernen sie die Farben der Jahreszeiten kennen. Der Frühling ist hell und grün, während sich der Sommer durch knallige Farben auszeichnet. Im Herbst überwiegen warme und erdige Töne. In der Winterszeit hingegen leuchtet alles bunt vor einem weißen Hintergrund. Die Unterschiede der Jahreszeiten Jede Jahreszeit hat ihre einzigartigen Merkmale, die die Kinder mit diesen Arbeitsblättern näher kennenlernen. Des Weiteren sollen sie die entsprechenden Objekte einer Jahreszeit zuordnen, um so die Unterschiede von Frühling, Sommer, Herbst und Winter genau zu definieren. Das Ausmalen der Abbildungen hilft bei der entsprechenden Verknüpfung mit der passenden Jahreszeit. Im Materialpaket „Jahreszeiten Grundschule“ enthalten! Die Arbeitsblätter mit den Ausmalbildern zu den Jahreszeiten sind auch im Materialpaket Jahreszeiten Grundschule enthalten. Kreative Übungen bringen den Kindern in der Grundschule die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter näher. Bei den Aufgaben darf das Kind malen, denken, zuordnen und natürlich entdecken. Bei diesem Materialpaket wird sich außerdem intensiv mit den Veränderungen der Natur in jeder Jahreszeit beschäftigt. Sowohl die meteorologischen als auch die kalendarischen Zeiträume sind ein Thema.

3,99 €*
Baum im Wandel der Jahreszeiten Arbeitsblatt
Veränderungen in der Natur Unsere Natur unterliegt dem Zyklus der vier Jahreszeiten. Bei diesem Arbeitsblatt werden die Veränderungen durch einen zunächst kahlen Baum dargestellt, den die Grundschüler anmalen dürfen, sodass die entsprechenden Merkmale einer Jahreszeit daraus hervorgehen. Im Frühling treiben die Knospen, im Sommer kleiden sattgrüne Blätter die Zweige, im Herbst rieseln sie welk auf den Boden und im Winter sind alle Äste kahl. Beim Gestalten des Baumes macht sich das Kind Gedanken über die genauen Unterschiede und darf bei der Umsetzung seine Kreativität ausleben. Kreatives Lernen und Spaß am Denken Bei diesem Arbeitsblatt entdecken die Kinder die Natur im Wandel der Jahreszeiten. Sie nutzen ihre eigene Gestaltung, um sich die Merkmale einzuprägen. Das hilft jedem Kind, genau die Dinge hervorzuheben, mit denen es die einzelnen Jahreszeiten am meisten verbindet. Durch das Malen werden ebendiese Besonderheiten visuell dargestellt, was den Kindern sowohl Spaß am Lernen bereitet als auch ihre kreativen Fähigkeiten fördert. Die Jahreszeiten im Materialpaket „Jahreszeiten Grundschule“ Das Arbeitsblatt „Baum im Wandel der Jahreszeiten“ ist ein Teil des Materialpakets Jahreszeiten Grundschule. Mit viel Kreativität und eigenständigem Denken lernen die Kinder alles über die vier Jahreszeiten und ihre individuellen Eigenschaften. Beim Ausmalen, Zuordnen, Denken und Entdecken der Arbeitsblätter setzen sich die Grundschüler mit Frühling, Sommer, Herbst und Winter intensiv auseinander.

2,99 €*
Bildkarten und Tafelmaterial Sinne
Mit Bildkarten und Tafelmaterial alles auf einen Blick Für Grundschüler ist es wichtig, die eigenen fünf Sinne wie den Tastsinn, den Geruchssinn, den Hörsinn, den Geschmackssinn und den Sehsinn zu kennen. Mit den Bildkarten und dem Tafelmaterial lernen sie auch deren Zuordnung zu den entsprechenden Sinnesorganen. Unser Tastsinn hilft uns zum Beispiel dabei, beim Fühlen verschiedene Strukturen zu erkennen. Aber er dient nicht dazu, Gerüche wahrzunehmen und zu unterscheiden. Also welche Sinne gibt es? Welche Funktion haben sie genau und welches Sinnesorgan ist dafür verantwortlich? Das Tafelmaterial und die Bildkarten bringen den Schülern auf nur einen Blick die Eigenschaften und Unterschiede näher. Fünf Sinne und die Sinnesorgane Unsere Sinnesorgane ermögliche uns, zu fühlen, zu schmecken, zu riechen, zu hören und zu sehen. Wir brauchen sie im Alltag und verwenden sie jeden Tag bewusst oder unbewusst. Mit den Bildkarten und dem Tafelmaterial üben die Kinder die korrekte Zuordnung. Sie haben die Möglichkeit, sich immer wieder zu kontrollieren und sich dadurch, die Sinne und Orange einzuprägen. Mithilfe der Darstellungen und den Beispielen bleiben die Sinnesorgane und ihre Funktionen gleich viel besser im Gedächtnis. Denn sie zeigen den Schülern die genauen Unterschiede. Alle Übungen im Materialpaket „Meine 5 Sinne“ Die wichtigsten Übungen, Bildkarten, das Lapbook und die Wissens- und Lesekartei zum Thema erhältst du im Materialpaket „Meine 5 Sinne“. Mit den Arbeitsblättern eignen sich die Grundschüler das Wissen über ihre Sinne und Sinnesorgane an. Die detaillierten Bilder zeigen den konkreten Aufbau und ermöglichen visuelles Lernen.

4,99 €*
Das verkehrssichere Fahrrad Arbeitsblatt
Das verkehrssichere Fahrrad Dieses Arbeitsblatt bringt den Grundschülern die wichtigsten Bauteile eines verkehrssicheren Fahrrads näher. Sie erkunden die Darstellung, ermitteln zunächst alle bekannten Bauteile und ordnen sie entsprechend zu. Hierfür dienen 18 vorgegebene Teile als Unterstützung. Die Kinder müssen die leeren Felder am Fahrrad nur noch mit der richtigen Zahl füllen. Die noch nicht ausgefüllten Felder ordnen sie gemeinsam als Klasse zu. Neben der Zuordnung der Fahrradteile besteht die Möglichkeit, jedes Bauteil genau unter die Lupe zu nehmen. Zusammen mit dem Lehrer oder der Lehrerin besprechen sie diese und ihren Nutzen. Auf diese Weise verstehen die Schüler und Schülerinnen auch, warum dieses Teil am verkehrssicheren Fahrrad nicht fehlen darf. Das Arbeitsblatt zu den Bauteilen Neben den Verkehrszeichen und -regeln müssen die Grundschüler auch auf ein verkehrssicheres Fahrzeug achten. Defekte oder fehlende Bauteile führen schnell zu einem Unfall. Dieses Arbeitsblatt zeigt ihnen welche Teile definitiv nicht fehlen dürfen. Nach dem Kennenlernen und der korrekten Zuordnung der Bauteile, folgt eine weitere Aufgabe. Die Kinder müssen nun die Leuchten und Reflektoren in der richtigen Farbe ausmalen. Diese haben eine besondere Farbe, die sie im Straßenverkehr sehr auffällig machen. Auch dieses kleine Detail verhindert zahlreiche Unfälle. Nach dem Abschluss dieser Übung geht es an das Kontrollieren des eigenen Fahrrads. Trägt es alle wichtigen Leuchten, Reflektoren und Bauteile? Materialpaket „Verkehrserziehung“ für alle Übungen Mit dem Materialpaket Verkehrserziehung sicherst du dir neben diesem Arbeitsblatt zu den Bauteilen auch noch andere Übungen. Weitere Arbeitsblätter, ein Bildermerkspiel und die Verkehrszeichen zum Ausdrucken bringen den Grundschülern die Verkehrsschilder und ihre jeweilige Bedeutung näher. Sie erkunden mit Spaß die Welt des sicheren Straßenverkehrs und vermeiden auf diese Weise gefährliche Unfälle.

4,99 €*
Finns Reise als Wassertropfen - Einführungsgeschichte für den Wasserkreislauf
Finns Reise als Wassertropfen Auf Finns Reise erkundet er den spannenden Weg eines Wassertropfens. Mit dieser Einführungsgeschichte in das Thema Wasserkreislauf lernen die Grundschüler spielerisch den Ablauf kennen. Die kleine Einleitung mit Finn und Luna weckt das Interesse der Kinder und regt ihre Fantasie an. Sie verrät noch nicht viel über den Kreislauf, lediglich dass die Reise in einem großen, runden See beginnt. Auf der Folgeseite geht die Geschichte weiter. Allerdings hat Luna Probleme sich an den korrekten Ablauf zu erinnern. Dabei sollen die Kinder ihr nun helfen. Dieser spielerische Aspekt motiviert sie zum Mitmachen. Zudem fördert diese Lehrmethode eine ergebnisorientierte Mitarbeit. Die Einführungsgeschichte zum Wasserkreislauf Bevor die anderen Übungen zum Wasserkreislauf folgen, hilft diese Übung den Grundschülern einen guten Einstieg in das Thema zu finden. Sie schneiden die Geschichtskärtchen zunächst alle aus. Nun erarbeiten sie zusammen mit ihrem Sitznachbarn die korrekte Reihenfolge. Durch aufmerksames Lesen stellen sie fest, dass der Kreislauf ganz einfach funktioniert. Mit dieser Methode verstehen sie den Wasserkreislauf besser, als wenn sie ihn nur vorlesen. Alle Übungen im Materialpaket „Wasserkreislauf“ Das Materialpaket Wasserkreislauf umfasst neben dieser Einführungsgeschichte auch noch den Lückentext, das Rad zum Basteln und das Tafelmaterial zum Thema. Es bietet die optimale Einführung für Grundschüler. Sie lernen spielerisch und mit Spaß den Wasserkreislauf kennen und verstehen die Hintergründe.

4,99 €*
Frühblüher Bildkarten
Die Bildkarten zu den Frühblühern Diese Bildkarten bieten den Grundschülern die ideale Übersicht zu den Frühblühern. Mit den passenden Bezeichnungen helfen sie ihnen beim Lernen. Während der Übung mit der Klasse hängt die entsprechende Bildkarte an der Tafel. Jetzt fokussieren sich die Grundschüler nur auf diese Blume. Bestenfalls bringt die Lehrerin oder der Lehrer den Frühblüher mit. Die Kinder besprechen das Aussehen, den Duft, die Blütezeit und die Besonderheiten. Zu Beginn lässt die Lehrkraft den Namen auf der Bildkarte bedeckt und die Schüler müssen diesen ermitteln. Auf diese Weise lernen sie spielerisch die Frühjahrsblüher kennen. Das Anfassen, Riechen und Besprechen helfen ihnen beim Einprägen der wichtigen Details und Eigenschaften. Der Frühling im Klassenzimmer Auch an einer gut einsehbaren Stelle im Klassenraum unterstützen diese Bildkarten die Grundschüler. Die dauerhaft einsehbaren Details und Bezeichnungen helfen ihnen beim Merken. Erinnern sie sich nicht mehr an die Blüten einer bestimmten Blume. Haben sie die Möglichkeit sie erneut einzusehen und sich so einzuprägen. Auch als spontane spielerische Übung in Form einer Befragung bieten sich die Bildkarten gut an. Dabei bedeckt die Lehrkraft eine Bezeichnung und die Kinder ermitteln diese anhand der sichtbaren Eigenschaften. Diese sowie andere Übungen im Materialpaket „Frühblüher“ Das Materialpaket Frühblüher bietet neben den Frühblüher Bildkarten auch noch das Tafelmaterial, die Arbeitsblätter „Frühblüher Teile beschriften“, den Lückentext, das Domino und die Steckbriefe als ideale Übungen. Zur Verschönerung dient das Deckblatt.

6,99 €*
Frühblüher Cliparts
Die Clipart sind nicht kommerziell nutzbar. Die Frühblüher als Clipart Dieses Clipart-Paket bietet eine Vielzahl an Motiven für Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterialien. Es dient nicht nur zur Verschönerung dieser Unterlagen, sondern unterstützt die Grundschüler beim Unterricht. Normale Arbeitsblätter wirken für sie schnell langweilig. Sie verlieren das Interesse und achten nicht allzu gut darauf. Einfache Motive helfen hier bereits. Die Bilder lassen die Materialien freundlicher und bunter aussehen. Die Kinder arbeiten lieber mit ihnen und achten auf sie. So bleibt ihnen das schöne Aussehen lange erhalten. Vor allem wenn sie die Motive selbst ausgemalt haben, erlangen sie einen besseren Bezug. Diese erinnern sie an den Frühling, an ihre Lieblingsblume oder ihre Lieblingsfarbe. Das Lernen macht ihnen automatisch mehr Spaß. Zudem helfen ihnen die Bilder beim Einprägen des Gelernten. Bunte Blüten Das Paket enthält Cliparts mit den Blumen Narzisse, Veilchen, Tulpe, Hyazinthe, Krokus und Primel. Zudem gestalten die Blüten der Traubenhyazinthe, Winterling Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht und Buschwindröschen die Arbeitsblätter. Und natürlich dürfen die Maiglöckchen, die Schlüsselblume, der Märzenbecher, die Schneeglöckchen und die Gänseblümchen nicht fehlen. Die Vielzahl an verschiedenen Frühblühern bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Sie werten jedes Arbeitsmaterial auf, egal ob Mathe, Deutsch, Englisch oder Sachunterricht. So kommt der Frühling in das Klassenzimmer und motiviert die Grundschüler zur Mitarbeit. Wichtige Aufgaben und Details bleiben ihnen mit Cliparts besser im Gedächtnis. Sie verbinden die Bilder mit dem Gelernten und prägen sich auf diese Weise viele Dinge besser ein.

7,99 €*
Frühblüher Deckblatt
Das Frühblüher Deckblatt Das Deckblatt zu den Frühblühern dient als schöne und freundliche Einführung in das Thema. Die Grundschüler erkennen vielleicht bereits die ersten Blumen und rätseln zusammen. Es bietet eine schöne Übersicht der betroffenen Frühjahrsblüher. Gemeinsam mit der Lehrerin oder dem Lehrer besprechen sie erste Details wie Aussehen, Geruch, Blütezeit und Standort. Auf diese Weise hat die Lehrkraft die Möglichkeit sich ein Bild zu machen. Welche Blumen sind bekannter, welche weniger? Die Grundschüler fokussieren zunächst die Frühblüher, die sie kennen. Hier arbeiten sie mit eigenen Erfahrungen und prägen sich das Gelernte daher besser ein. Zuhause erkunden sie den Garten nach den entsprechenden Frühjahrsblühern und bringe vielleicht welche mit. Eine bunte Übersicht Die Gestaltung des Deckblatts übernehmen die Frühblüher Traubenhyazinthe, Schneeglöckchen, Gänseblümchen, Maiglöckchen und eine Tulpe. Sowie die Hyazinthe, die Primel, der Krokus, der Winterling und das Stiefmütterchen. Zudem dürfen die Schlüsselblume, das Vergissmeinnicht, das Buschwindrösschen, die Narzisse und das Veilchen nicht fehlen. Die Vielzahl der bunten Blüten bieten eine farbenfrohe Gestaltung und ziehen somit alle Blicke auf sich. Eine ideale Einführung in der Thema Frühblüher für den Sachunterricht in der Grundschule. Nur im Materialpaket „Frühblüher“ alle Übungen Das Materialpaket Frühblüher umfasst neben diesem Deckblatt auch die Bildkarten, das Tafelmaterial, die Arbeitsblätter „Frühblüher Teile beschriften“, den Lückentext, das Dominospiel und die Steckbriefe zu den Frühjahrsblühern. Die Grundschüler lernen die verschiedenen Blumen und kennen und eignen sich die Fähigkeit an sie zu bestimmen.

2,99 €*
Frühblüher Domino
Das Frühblüher Domino Mit dem Frühblüher Domino lernen die Grundschüler spielerisch die Frühjahrsblüher kennen. Diese Übung hilft ihnen sich mehr mit den Blumen zu beschäftigen. Nur wenn sie die korrekte Bezeichnung kennen, ist es ihnen möglich weiterzuspielen. Sie üben während dem Spiel unbewusst die korrekte Zuordnung der Frühblüher. Zu ihnen zählen der Märzenbecher, der Krokus, die Schlüsselblume und das Buschwindröschen. Weiter enthält das Domino die Hyazinthe, die Narzisse, das Schneeglöckchen, das Vergissmeinnicht und das Gänseblümchen. Auf dem Weg warten dann noch der Winterling, die Tulpe, sowie das Maiglöckchen. Und zum Schluss kommen noch das Stiefmütterchen, die Traubenhyazinthe, die Primel und das Veilchen. Mit etwas Übung und Spielspaß merken sich die Kinder diese Bezeichnungen problemlos. Ein Spiel für jeden Gemeinsam in der Klasse oder zuhause mit Freunden. Die Grundschüler haben die Möglichkeit dieses Domino-Spiel überall zu spielen. Aufgrund des spielerischen Aspekts erzielt diese Übung einen sehr guten Lernerfolg. Die Vorbereitungen bis zur ersten Spielrunde dauern nicht lang. Die Lehrerin oder der Lehrer schneiden die Dominosteine nach dem Ausdrucken aus. Nun laminieren sie diese und schneiden sie zurecht. Und schon beginnt die erste Runde. Zur Orientierung hat das Spiel einen Start-Stein und einen Ende-Stein. Liegt der Stein mit „Start“, beginnt das Spiel. Alle Übungen im Materialpaket „Frühblüher“ Mit dem Materialpaket Frühblüher sicherst du dir nicht nur das Frühblüher Domino. Übungen wie die Bildkarten, das Tafelmaterial, Arbeitsblätter, ein Lückentext und Steckbriefe unterstützen die Grundschüler beim Lernen und Verstehen. Ein Deckblatt kündigt die Einführung des Themas an.

4,99 €*
Frühblüher Lückentext
Der Frühblüher Lückentext Dieser Lückentext hilft den Grundschülern dabei, die Frühblüher mit ihren Eigenschaften und ihrem Aufbau zu erforschen. Zur Verschönerung und als kleine Unterstützung dekorieren ein paar der Blumen das Arbeitsblatt. Nach einem erfolgreichen Abschluss dienen diese als kleine Belohnung zum Ausmalen. Der Lückentext erzählt einige Fakten der Frühblüher. Zu Beginn starten die Grundschüler mit dem Satz „Pflanzen, die bereits im Frühjahr blühen, nennt man …“. Er dient als guter Einstieg in das Thema. Bereits beim nächsten müssen die Kinder etwas mehr denken. Der Text „Das … und der Winterling gehören zu den ersten Pflanzen, die aus dem Winterschlaf erwachen“ stellt eine größere Herausforderung dar. Sie müssen sich am Winterling als Tipp orientieren und so die Lösung ermitteln. Spielerisch erforschen Ein Lückentext erzielt durch den spielerischen Aspekt einen guten Lernerfolg. Die Grundschüler erarbeiten sich die einzelnen Antworten. Dazu müssen sie sich aber mit dem Satz beschäftigen und die Aussage verstehen. Ein Feld mit den Lösungen Salze, Krokusse, Schneeglöckchen, Wasser, Blüte, Frühblüher, Narzissen, Hyazinthen und Zwiebel unterstützen sie. Mit etwas Überlegen und dem Anwenden des bereits Gelernten fällt ihnen diese Übung nicht schwer. Während des Rätselns üben sie die wichtigsten Eigenschaften und vertiefen das Wissen. Mit dieser Lehrmethode bleiben ihnen die Aussagen lange im Gedächtnis. Das Materialpaket „Frühblüher“ mit allen Übungen Das Materialpaket Frühblüher bietet neben diesem Lückentext auch noch weitere hilfreiche Übungen. Darunter fallen die Bildkarten, das Tafelmaterial, die Arbeitsblätter „Frühblüher Teile beschriften“, das Domino und die Steckbriefe zu den Frühjahrsblühern. Als ideale Einführung dient das Deckblatt. Die Grundschüler erkunden die Frühblüher und ihre wichtigsten Eigenschaften.

4,99 €*
Frühblüher Steckbriefe
Frühblüher auf Steckbriefen Diese Steckbriefe zeigen den Grundschülern die Frühjahrsblüher im Detail. Daten wie Blütezeit, Aussehen, Standort und Besonderheiten listen die wichtigsten Eigenschaften auf. Die Lehrkraft druckt die Karteikarten aus und schneidet sie zurecht. Nun verteilt sie diese an ihre Klasse und das Abenteuer startet. Die Kinder erkunden nun ihren Garten, das Schulgelände und Bücher. Sie versuchen möglichst viele Daten zu den Blumen zu ermitteln. Gemeinsam im Team unterstützen sie sich und besprechen die gefundenen Informationen. Da diese Frühblüher in fast allen Gärten auftauchen, müssen die Schüler nicht lange suchen. Die Karten in schwarz-weiß bieten zusätzlich die Möglichkeit, dass sie die Blumen auf den Darstellungen farblich korrekt ausmalen. Die Karteikarten zum Lernen und Verstehen Zusammen in der Klasse besprechen die Grundschüler nun ihre Steckbriefe. Sie vergleichen die Infos und tauschen sich aus. Fehlende Daten besprechen sie mit der Lehrkraft und der Klasse zusammen. Das Ziel der Übung besteht darin, dass die Kinder einheitliche Informationen auf ihren Steckbriefen stehen haben. Durch den spielerischen Aspekt und das Erkunden prägen sie sich die Daten sehr gut ein. Der Spaß beim Suchen und Besprechen hilft ihnen zusätzlich eine sehr guten und langfristigen Lernerfolg zu erzielen. Alle Übungen im Materialpaket „Frühblüher“ Das Materialpaket Frühblüher neben den Frühblüher Steckbriefen noch eine große Vielzahl an Lehrmaterialien. Die Grundschüler erforschen spielerisch die Welt der Frühblüher und lernen ihre Eigenschaften kennen. Übungen zum Spielen und Verstehen helfen ihnen den bestmöglichen Lernerfolg durch Spaß am Lernen zu erzielen.

7,99 €*
Frühblüher Tafelmaterial
Die Frühblüher als Tafelmaterial Das Tafelmaterial zu den Frühblühern bringt der ganzen Klasse die Blumen näher. Als große Tafelschilder mit den Namen der Frühblüher unterstützen sie den Unterricht. Sie zeigen die Bezeichnungen Narzisse, Osterglocke, Veilchen und Schneeglöckchen. Sowie Gänseblümchen, Märzenbecher, Maiglöckchen, Schlüsselblume und Winterling. Und natürlich dürfen der Krokus, die Tulpe und die Hyazinthe nicht fehlen. Die Aufgabe wirkt natürlich aufgrund der Vielzahl der Blumen und der komplizierten Namen schwierig. Allerdings erzielen die Grundschüler mit viel Spaß und Freude auch hier problemlos einen optimalen Lernerfolg. Durch das eigene Erkunden, Riechen und Erforschen bleiben ihnen die Frühjahrsblüher sehr gut im Gedächtnis. Gemeinsam Lernen Gemeinsam als Klasse erforschen sie die große Anzahl an Frühblühern. Die Lehrerin oder der Lehrer gibt hierbei mithilfe des Tafelmaterials eine Blume vor. Am besten bietet sich im Unterricht auch ein Frühjahrsblüher an. Die Grundschüler fokussieren sich nun nur auf diese Blume und erforschen sie zusammen. Als Klasse besprechen sie die Eigenschaften wie Aussehen, Duft, Herkunft, Blühzeit und die Besonderheiten. Bei dieser Lehrmethode steht ihnen stets ein direkter Ansprechpartner zur Verfügung. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen und sie mit der Klasse zu besprechen. Sie prägen sich diese gemeinsame Erfahrung sehr gut ein und merken sich die Details besser. Materialpaket „Frühblüher“ für alle Übungen Das Materialpaket Frühblüher beinhaltet neben dem Tafelmaterial noch eine Vielzahl an Übungen. Das Paket umfasst Bildkarten, Arbeitsblätter, einen Lückentext, Steckbriefe, ein Domino-Spiel und ein passendes Deckblatt. Somit steht der Einführung des Themas nichts mehr im Weg.

2,99 €*
Jahreskreis Arbeitsblätter
Jedes Jahr aufs Neue Der Jahreskreis ist das beste Beispiel dafür, dass sich die Jahreszeiten und ihre Monate ständig wiederholen. Wie ein Kreis ist dieser Zyklus unendlich. Immer wieder feiern wir die gleichen Feste, durchleben die gleichen Traditionen. Das veranschaulicht der Jahreskreis mit seinen einprägsamen Bildern. Jedes steht für einen Monat und hebt dessen wichtigstes Merkmal hervor. So erkennen die Kinder bei Dezember die Kugel eines Weihnachtsbaums oder im April ein buntes Ei für das Osterfest. Um sich den Kreis kreativ zu erarbeiten, werden die Bilder der Monate ausgeschnitten und sorgfältig auf den vorgegebenen Kreis geklebt, ebenso die Beschriftung der Jahreszeiten. Auf einem der Arbeitsblätter dürfen die Kinder die Bezeichnungen selbst niederschreiben. Alle Monate und Jahreszeiten auf einem Blick Mit der Gestaltung des Jahreskreises wird zum Beispiel das Zuordnen der Monate wiederholt. Denn die Aufgabe der Grundschüler besteht darin, die Bilder der Monate den Jahreszeiten korrekt zuzuordnen, bevor diese mit Kleber angebracht werden. Ist der Jahreskreis einmal fertiggestellt, kann dieser immer wieder als eine Art Spickzettel verwendet werden, um die Monate zu üben. Jahreskreis aus dem Materialpaket „Jahreszeiten Grundschule“ Der Jahreskreis gehört zum Materialpaket Jahreszeiten Grundschule. Es beinhaltet abwechslungsreiche Übungen zum Ausmalen, Denken, Ausschneiden und Zuordnen. Dabei lernen die Kinder alles über das Thema Jahreszeiten. Sie finden selbstständig heraus, welche Monate zum Frühling gehören, welche Tätigkeiten im Sommer üblich sind, wie sich die Natur im Herbst verändert und welche Feste im Winter gefeiert werden.

4,99 €*
Jahreszeiten beschriften Arbeitsblatt
Einführung in die vier Jahreszeiten Die vier Jahreszeiten sind ein natürlicher Zyklus, der sich jedes Jahr wiederholt. Mit diesem Arbeitsblatt erhalten die Kinder eine leicht verständliche Einführung in das Thema. Bereits auf den Bildern werden die Unterschiede gezeigt. Die Natur vollzieht jedes Jahr denselben Wandel. Nun gilt es, die Bezeichnungen entsprechend zuzuordnen. Dadurch lernen die Grundschüler die besonderen Merkmale jeder einzelnen Jahreszeit kennen. Die Bilder lassen sich schön ausmalen, um das Lernen mit Spaß und Kreativität in Verbindung zu bringen. Auf diese Weise bleiben die Namen der Jahreszeiten gleich viel einfacher im Gedächtnis. Frühling, Sommer, Herbst und Winter Jede Jahreszeit hat ihr eigenen Besonderheiten, die oft auch kulturell geprägt sind. Während im Frühling zu Ostern nach Eiern gesucht wird, geht es im Sommer an heißen Tagen zum Baden. Im Herbst finden nicht nur Erntefeste statt, sondern es werden fleißig Kürbisse geschnitzt. Der Winter bringt sowohl Kälte als auch zahlreiche Geschenke an Weihnachten mit sich. Diese Aktivitäten und Feste, die mit den entsprechenden Jahreszeiten verbunden sind, gehören im Sachunterricht zu den wichtigen Themen für Grundschüler. Einzelprodukt des Materialpakets „Jahreszeiten Grundschule“ Mit dem umfangreichen Materialpaket Jahreszeiten Grundschule lernt das Kind alle wichtigen Merkmale der einzelnen Jahreszeiten kennen. Dadurch wird die Bestimmung der Jahreszeiten geschult und ein besseres Verständnis für den jährlichen Zyklus geschaffen. Die Kinder bekommen spielerisch ein Gefühl für die jeweiligen Unterschiede und Zeiträume der einzelnen Jahreszeiten. Das entsprechende Materialpaket beinhaltet das Arbeitsblatt Jahreszeiten beschriften und noch viele weitere Übungen zu diesem Thema.

2,99 €*
Jahreszeiten Quiz Grundschule / Sätze ergänzen
Wiederholung zu den JahreszeitenWas eignet sich besser zur Wiederholung des Themas Jahreszeiten als ein Quiz darüber? Für die 1. und 2. Klasse sind Aufgaben zum Ankreuzen eine einfache Übung, die dennoch ein gewisses Maß an Denken erfordert. Denn pro Satz ist nur eine der Antworten die richtige. Auf diese Weise werden unter anderem Übungen wie das Zuordnen der Monate zu den Jahreszeiten aufgegriffen.Bei den zu ergänzenden Sätzen werden auch die Tätigkeiten der jeweiligen Jahreszeit einbezogen. Diese Aufgabe zeigt also, ob sich die Ausmalbilder zu den Jahreszeiten für das Kind verständlich zuordnen ließen. Durch die formulierten Sätze werden die Verknüpfungen der Bilder mit den jeweiligen Jahreszeiten auf die Probe gestellt.Arbeitsblätter des Materialpakets „Jahreszeiten Grundschule“Das Jahreszeitenquiz für die Grundschule ist Teil des umfangreichen Materialpakets Jahreszeiten Grundschule. Zu diesem Paket gehören alle Arbeitsblätter rund um das Thema Jahreszeiten. Wichtige Übungen sind das Zuordnen der Monate sowie der Baum im Wandel der Jahreszeiten. Bei den jeweiligen Aufgaben werden das Denken und die Kreativität der Kinder gefördert. Sie lernen mit Farben und Spaß den Frühling, Sommer, Herbst und Winter kennen. Ein weiterer Vorteil des Materialpakets: Du bekommst einen Rabatt auf alle wichtigen Arbeitsblätter zu diesem Thema.

3,99 €*
Lapbook "Meine 5 Sinne"
Meine 5 Sinne auf einen Blick Zu Beginn basteln die Grundschüler das Lapbook selbst. Dafür verwenden sie die Bastelanleitung. In dieser wird ihnen Schritt für Schritt die Vorgehensweise erklärt und das notwendige Material aufgelistet. Nach dem Bastelspaß geht es ans Ausfüllen. Schon können die Kinder starten! Dieses Lapbook ermöglicht den Grundschülern einen tollen Überblick zu den verschiedenen Sinnne. Durch die Bilder und Beispiele lernen sie, welches Organ für welchen Sinn verwendet wird. Neben der richtigen Zuordnung ist dabei auch die Funktion im Detail sehr wichtig. Funktion und Aufbau Neben der Frage, welche Sinne es gibt, stellt sich auch die Frage, wie das jeweilige Organ aufgebaut ist und funktioniert. Das Lapbook dient den Grundschülern als Lernstütze. Mit Beispielen wird erklärt, wie die Sinnesorgane funktionieren und wofür sie da sind. Detaillierte Darstellungen helfen den Kindern bei der korrekten Zuordnung. Zusätzlich sehen sie den Aufbau der Organe und prägen sich diesen durch den visuellen Aspekt besser ein. Was nimmt man mit welchem Sinn wahr? Eine Liste an Beispielen, bei der die Kinder die richtigen Sinne eintragen müssen, zeigt die ganzen Unterschiede auf. Auf kleinen Sechsecken stehen hilfreiche Tipps zum Schutz der Sinnesorgane oder wie die Schüler ihnen helfen können. Materialpaket „Meine 5 Sinne“ für alle Übungen Mit dem Materialpaket „Meine 5 Sinne“ erhältst du alle Übungen wie das Lapbook, Karteikarten und Bildkarten. Durch detaillierte Abbildungen, unterschiedliche Beispiele und einer ordentlichen Portion Bastelspaß lernen die Kinder alles Wissenswerte zu diesem Thema.

9,99 €*
Materialpaket "Lebensraum Wiese"
Lebensraum Wiese in der Grundschule: Mit Kindern Wiesenblumen bestimmen lernen Vielleicht haben einige Deiner Schülerinnen und Schüler einen Garten zu Hause und kennen bereits ein paar Blumen, die auf ihrer Wiese wachsen. Erfahrungsgemäß endet der Wissensschatz bei den meisten jedoch nach den drei klassischen Wiesenblumen Löwenzahn, Gänseblümchen und Klee. Daher ist es umso wichtiger, ihnen den Lebensraum Wiese in seiner vollen Pracht aufzuzeigen und alle Wiesenpflanzen und -blumen kennenzulernen! Dank unseres vielseitigen Unterrichtsmaterials lernen die Kinder auf spielerische Weise, mit viel Praxis und Spaß, Wiesenpflanzen in der Grundschule richtig zu bestimmen. Jedes einzelne Arbeitsblatt zum Thema Wiese haben wir selbst liebevoll gestaltet. Hier findest Du alle Wiesenpflanzen im Überblick ein interaktives Wiesenblumen-Quiz Wissenskartei und Arbeitsblätter zu den Stockwerken der Wiese Wissenskartei zu den Wiesenarten Wiesenblumen in der Grundschule: Was wächst hier denn Schönes? Mit unseren Bildkarten kannst Du prima in das Thema Wiese in der Grundschule einsteigen. Halte die Bildkarten hoch und zeige sie Deinen Schülerinnen und Schülern. Welche Wiesenblumen kennen sie bereits? Welche haben sie noch nie gesehen? Natürlich kannst Du unsere Übersicht auch farblich ausdrucken und jedem Kind seinen eigenen Satz Bildkarten geben. Nachdem Du Deinen Grundschülern alle Wiesenblumen und -pflanzen gezeigt hast, können sie ihr gelerntes Wissen unter Beweis stellen. Unser Wiesenpflanzen Arbeitsblatt ist eine tolle Übersicht über alle Blumen und Pflanzen der Wiese, die ihr gemeinsam im Unterricht oder als Alleinaufgabe lösen könnt. Einmal ausgefüllt, kann das Arbeitsblatt immer wieder zur Hilfe herangezogen werden.  Wiesenpflanzen bestimmen und die Stockwerke der Wiese kennenlernen Zum Thema Wiese gibt es noch so viel mehr zu entdecken, als nur die schönen, sichtbaren Blüten. Wo ist eigentlich ihr Ursprung? Das erfahren Deine Grundschüler, wenn Du die Stockwerke der Wiese im Unterricht einführst. Dafür haben wir tolle Wissenskarten vorbereitet, die jedes einzelne Stockwerk genau erklären.  Danach geht es für die kleinen Wiesen-Entdecker ans Üben! Was konnten sie aus der Wissenskartei behalten? Mit unserem Arbeitsblatt zu den Stockwerken der Wiese kannst Du es herausfinden und ihr Wissen testen. Darauf sind ein Bild der Wiese, die vier Stockwerke sowie mehrere Beschreibungen zu finden. Deine Schülerinnen und Schüler haben nun die Aufgabe, die einzelnen Texte genau durchzulesen und die passenden Felder miteinander zu verbinden. Welche Wiesenarten gibt es?  Wiese ist nicht gleich Wiese! Auch das werden Deine Grundschüler im Sachunterricht lernen. Eine Fettwiese hat einen nährstoffreichen Boden, eine Magerwiese wiederum einen nährstoffarmen. Auch hier unterstützen Dich unsere Wissenskarten zum Thema Wiesenarten mit Bildern und Texten. Spaß beim Wiesenblumen Lernen mit unserem Wiesen-Quiz Ein Quiz ist eine schöne Abwechslung für Grundschüler und eine sehr gute Gelegenheit für Dich, ihr Wissen auf spielerische Weise abzufragen. Unser Arbeitsblatt zu den Wiesenblumen enthält neben vielen Informationen zahlreiche Quizfragen zu Deinem zuvor behandelten Lehrstoff. Mach einen kleinen Wettbewerb draus! Wer hat die meisten Fragen richtig beantwortet und kennt sich auf der Wiese schon gut aus? Unser großes Materialpaket zum Lebensraum Wiese  Keine Sorge, Du musst nicht alle Arbeitsblätter einzeln bestellen. Wie immer haben wir ein großes Materialpaket für Dich vorbereitet, mit dem Du Zeit und Geld sparen kannst. In unserem Bundle sind alle Karteikarten, Übersichten und Arbeitsblätter zum Thema Wiese enthalten. Hier kannst Du es Dir anschauen >>>  Noch mehr Ideen zum Lebensraum Wiese in der Grundschule So groß wie eine Wiese selbst ist auch das Spektrum an Möglichkeiten, das Thema im Unterricht praktisch zu behandeln. Ein schönes Erlebnis für die Kinder ist es natürlich, wenn Du mit ihnen auf eine richtige Wiese gehst und ihnen diesen Lebensraum in der wirklichen Natur präsentierst. Das kannst Du zu Beginn als Einführung und/oder zwischendurch machen. Lass die Kinder Wiesenblumen und Wiesenpflanzen pflücken und sie bestimmen. Schaut euch die Stockwerke genau an und vielleicht habt ihr sogar die Möglichkeit, verschiedene Wiesenarten zu entdecken!

18,99 €*
Materialpaket "Meine 5 Sinne"
Meine 5 Sinne Mit diesem Materialpaket lernen die Grundschüler ihre fünf Sinne kennen. Sie sehen auch den Aufbau des jeweiligen Organs und wie es funktioniert. Das Lapbook zum Beispiel dient den Grundschülern als Lernstütze. Mit Infokarten wird erklärt, wie die Sinnesorgane funktionieren und wozu sie uns dienen. Detailreiche Darstellungen helfen den Kindern bei der korrekten Zuordnung. Zusätzlich sehen sie den Aufbau der Organe und prägen sich diesen durch den visuellen Aspekt besser ein. Welcher Sinn arbeitet mit welchem Sinnesorgan zusammen? In einer Liste tragen die Grundschüler die Sinne ein und erkennen die Unterschiede. Um die Organe richtig zu schützen und ihnen zu helfen, bieten sechseckige Infofelder hilfreiche Tipps. Mithilfe der Lehrmittel entwickeln die Kinder ein besseres Verständnis für die eigenen Sinne. Als Ziel zählt die Beantwortung von Fragen wie zum Beispiel „Was kann das Auge?“, „Wie funktioniert riechen überhaupt?“ oder „Warum hört man nur mit den Ohren?“. Die Übungen dieses Materialpakets arbeiten darauf zu. Die Grundschüler lernen als Beispiel, dass die Ohren Geräusche, Töne und Klänge wahrnehmen. Sie signalisieren uns ob ein Ton laut, leise, hoch oder tief ist. Im Alltag schützen die Ohren uns vor herannahenden Gefahren wie einem fahrenden Auto. Eine Erklärung des genauen Vorgangs folgt zum Schluss. Die Kinder lernen, dass Schwingungen in der Luft durch den Gehörgang und über das Trommelfell zum Hörnerv gelangen. Eine Kartei für alle Sinne Unsere Sinnesorgane ermöglichen uns die Verwendung der fünf Sinne Fühlen, Schmecken, Riechen, Hören und Sehen. Daher ist es für Grundschüler sehr wichtig diese konkret kennenzulernen. Ihnen kommt sicher die Frage mit welchen Organen das möglich ist. Allerdings stellen sie sich auch die Fragen: Wie funktionieren unsere Sinnesorgane eigentlich? Was machen sie genau? In der Wissens- und Lesekartei dieses Materialpakets finden sie alle Antworten. Die Kinder können mit dieser Kartei immer ein Thema in den Fokus legen und bearbeiten. Sie erzielen damit den bestmöglichen Lernerfolg. Bildkarten und Tafelmaterial bieten alles auf einen Blick Zu den fünf Sinnen zählen der Tastsinn, der Geruchssinn, der Hörsinn, der Geschmackssinn und der Sehsinn. Bildkarten und Tafelmaterial hilft den Kindern die richtige Zuordnung von Sinnen zu Sinnesorganen zu üben. Während wir mit dem Tastsinn zwar verschiedene Strukturen oder Formen durch Fühlen ertasten, ermöglicht er es uns nicht Gerüche wahrzunehmen und zu unterscheiden. Mit dem Tafelmaterial bearbeiten die Grundschüler das Thema gemeinsam. Es bietet daher einen guten Einstieg in das Thema, um zusammen mit ihnen die Sinne und die passenden Sinnesorgane kennenzulernen. Die Kinder prägen sich auch die richtige Zuordnung auf diese Weise besser ein.

11,99 €*
Materialpaket Frühblüher
Der Frühling naht – Frühblüher in der Grundschule Frühblüher oder auch Frühjahrsblüher sind Blumen, die das Frühlingserwachen nach einem langen Winter ankündigen und die ersten Farbakzente in Gärten und auf Balkone bringen! Ihr Grün blitzt manchmal sogar schon durch die weiße Schneedecke! Typische Frühlingsblumen sind beispielsweise Schneeglöckchen, Krokusse, Tulpen, Primeln, Stiefmütterchen, Narzissen, Mohn, Veilchen, Hyazinthen, Gänseblümchen oder Vergissmeinnicht. Mit dem Einführen der Frühblüher in Klasse 1 lernen die Kleinen, die verschiedenen Arten der Blumen richtig zu bestimmen. Davor muss natürlich noch fleißig geübt werden! Damit das mit Spaß und Freude gelingt, findest Du hier unterschiedlichste Arbeitsblätter für die Grundschule rund um die Frühblüher, von der Übersicht bis zum Lückentext! Unser großes Frühblüher Materialpaket Keine Sorge, Du musst nicht alle Frühblüher Unterrichtsmaterialien einzeln bestellen! Unser großes Materialpaket ist perfekt für Grundschullehrerinnen und -lehrer, die nicht nur Vorbereitungszeit, sondern auch Geld sparen wollen. Nach dem Bestellvorgang kannst Du das gesamte Bundle ganz einfach herunterladen und es nach Belieben in Deinem Unterricht einsetzen! Übersichten aller Frühblüher, die Kinder kennen sollten Frühblüher gibt es ja wirklich viele! Wer soll da noch den Überblick über alle die Pflanzen mit ihren komplizierten Namen behalten? Mit den Frühblüher Bildkarten kannst du nicht nur dein Klassenzimmer dekorativ gestalten, sondern deine Schülerinnen und Schüler können sich alle Frühblüher auf einen Blick ansehen. Das Materialpaket enthält Bildkarten zu den Frühblühern:Narzisse / OsterglockeVeilchenTulpeHyazintheKrokusPrimelTraubenhyazintheWinterlingStiefmütterchenVergissmeinnichtBuschwindröschenMaiglöckchenSchlüsselblumeMärzenbecherSchneeglöckchenGänseblumen Frühblüher Steckbriefe Unsere Frühblüher Steckbriefe sind farbige Karteikarten, auf denen die Kinder jeweils die Blütezeit, das Aussehen, den Standort und die Besonderheiten des Frühblühers eintragen sollen. Du musst nichts weiter tun, als die Arbeitsblätter auszudrucken, die Steckbriefe auszuschneiden und an Deine Schülerinnen und Schüler zu verteilen. Auf den übersichtlichen Kärtchen lassen sich die Blumen am besten lernen! Unser Tafelmaterial Von B wie Buschwindröschen bis W wie Winterling haben wir für Dich für jeden Frühblüher ein großes Tafelschild vorbereitet. Wenn Du das Thema also im Sachunterricht einführst, brauchst Du nicht jeden Namen einzeln an die Tafel schreiben, sondern kannst die großen Überschriften bequem dran pinnen. Vielleicht hast Du ja sogar schon echte Frühblüher dabei? Denn dann wird das Kennenlernen und Entdecken der Blumen erst richtig spannend! Unser Arbeitsmaterial kannst Du unterstützend dazu benutzen. Arbeitsblätter mit verschiedenen Übungen zu den Frühblühern Die Kinder lernen nicht nur die Namen der Frühblüher, sondern auch Ihre Bestandteile. Wenn sie diese einmal kennen, kannst Du Ihnen das Arbeitsblatt zum Frühblüher Teile beschriften aushändigen. Darauf findest Du die Zeichnungen einer Tulpe, Hyazinthe und eines Schneeglöckchens, die die Grundschüler von der Wurzel bis zur Blüte richtig beschriften sollen. Richtig, auch die Zwiebelknolle! Denn die meisten Frühblüher sind Zwiebelblumen, deren Aufbau die Grundschüler kennenlernen werden. Unser Frühblüher Lückentext ist ideal, um das Wissen zu dem neuen Thema abzufragen. Er ist kurz und hat alle fehlenden Wörter zur Auswahl, die die Schülerinnen und Schüler durchstreichen können, sobald sie eines davon eingesetzt haben. Stelle diese Aufgaben, nachdem Du die Frühblüher eingeführt und ein wenig geübt hast und überprüfe so, wer im Unterricht besonders aufmerksam war! Frühblüher spielerisch lernen: unser Domino-Spiel Was ist unser Frühblüher Domino? Es ist ein prima Spiel für Grundschüler, bei dem Bildchen und Bezeichnung der Frühblüher richtig aneinander gereiht werden müssen. Perfekt, um die Namen der Frühlingsblumen zu wiederholen und zu festigen!  Kleiner Tipp: Verschönere Deine Arbeitsblätter mit Frühblüher Cliparts! Möchtest Du den Frühling auch auf Deinen Unterrichtsmaterialien begrüßen? Dann brauchst Du unbedingt unsere Frühblüher Cliparts (nicht im Materialpaket enthalten) !Du schneidest Deine Lieblingsblume einfach aus und klebst sie auf ein Arbeitsblatt Deiner Wahl. Egal ob Mathe, Deutsch, Englisch oder Sachunterricht – mit den schönen Blümchen wertest Du Deine Arbeitsblätter im Handumdrehen auf! 

14,99 €*
Materialpaket Jahreszeiten Grundschule
Die Jahreszeiten in der Grundschule Unser Jahr wird von vier Jahreszeiten geprägt. Das lernen die Schülerinnen und Schüler bei der Einführung der Jahreszeiten. Im Frühling sprießen die ersten Knospen, Tiere erwachen aus dem Winterschlaf und die Temperatur steigt mählich an. Im Sommer erstrecken sich bunte Blumenwiesen über das Land und das Summen der geschäftigen Insekten ist zu hören. Mit dem Herbst färben sich die Blätter rot, bis sie von den Bäumen fallen. Der Winter kündigt sich gerne mit Schnee und Kälte an. So drücken sich die Jahreszeiten in Europa aus. Doch wann beginnen sie und was sind ihre besonderen Merkmale? Was sind Jahreszeiten eigentlich? Die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter teilen das Jahr in vier Zeitabschnitte ein. So wird es auch auf dem Jahreskreis dargestellt. Ihr Anfang und Ende sind jedoch nicht einheitlich definiert. Hier ist von einem meteorologischen und einem kalendarischen Beginn der Jahreszeiten die Rede. Der kalendarische Beginn hat – wie der Name schon sagt – im Kalender ein festes Start- und Enddatum. Der meteorologische Beginn hingegen bezieht sich auf die klimatischen Merkmale einer Jahreszeit. Als Kind besteht in der Regel der Irrglaube, dass überall auf der Erde zur selben Zeit dieselbe Jahreszeit herrscht. Doch während wir in Deutschland also im Winter fröhlich Schlitten fahren, sind die Temperaturen in Australien sommerlich und heiß. JahreszeitMeteorologischKalendarischFrühling01.03 – 31.0520./21./22.3 – 20.06Sommer01.06. – 31.0821.06 – 21./22.09Herbst01.09. – 30.1122./23.09 – 20/21.12Winter01.12 – 28./29.0221./22.12 – 19./20.03 Materialpaket Jahreszeiten Grundschule Das Materialpaket zum Thema Jahreszeiten beinhaltet abwechslungsreiche Übungen zum Ausmalen, Denken und Basteln. Mehrere Arbeitsblätter aus diesem Bereich bilden die Einführung der Jahreszeiten für Grundschüler. Zu Beginn beschriften die Kinder vier Bilder zu den Jahreszeiten passend mit Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Durch den Jahreszeiten-Baum erfahren die Kinder mehr über den Wandel der Natur im Laufe eines Jahres. Dafür bemalen sie vier kahle Bäume entsprechend der Jahreszeit. Auf diese Weise werden die Grundschüler kreativ und erarbeiten sich die Informationen möglichst selbstständig. Ein ähnliches Prinzip gilt für die Arbeitsblätter mit den Ausmalbildern für jede Jahreszeit  Hier lernen die Kinder, welche Gegenstände, Aktivitäten und Tiere zu den einzelnen Jahreszeiten gehören, indem sie ausschließlich die richtigen bunt anmalen. Eines der Arbeitsblätter zeigt den Kindern, welche Monate zu welcher Jahreszeit gehören. Dabei werden immer drei Monate einer Jahreszeit zugeordnet  Mit diesem Wissen stellt der Jahreskreis für die Grundschüler kein Problem mehr dar. Dieser lässt sich nun ganz leicht zusammenstellen. Zum Abschluss gibt es ein Quiz zu den vier Jahreszeiten  bei dem Sätze mit den passenden Wörtern ergänzt werden. Durch das Materialpaket wird somit das gesamte Thema Jahreszeiten für die Grundschule abgedeckt.

11,99 €*
Materialpaket Kinderrechte
Kinderrechte in der Grundschule: Unser Unterrichtsmaterial zum einfachen Verständnis Egal wo ein Kind geboren wird, welche Sprache es spricht oder welche Hautfarbe es hat – es benötigt besonderen Schutz. Denn im Gegensatz zum Erwachsenen ist es am Anfang seiner Entwicklung noch sehr verletzlich und kann viele Dinge nicht selbst entscheiden. Neben den Menschenrechten genießen die Kleinen unter uns somit zusätzlich die Kinderrechte. Sie sind in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben und alle Länder, die diese unterzeichnet haben, sind verpflichtet, sie einzuhalten. Einführung in die Begriffe Recht & Kinderrecht Kinderrechte anhand von Bildern & Beispielen erklärt Gesetzbuch der Kinderrechte zum Basteln Insgesamt gibt es 41 Kinderrechte. Das sind die 10 wichtigsten Rechte für Kinder: Gleichheit Gesundheit Bildung Spiel und Freizeit Freie Meinungsäußerung und Beteiligung Schutz vor Gewalt Zugang zu Medien Schutz der Privatsphäre und Würde Schutz im Krieg und auf der Flucht Besondere Fürsorge und Förderung bei Behinderung Kinderrechte für Kinder erklärt Jedes Kind hat Rechte, bis zu seinem 18. Lebensjahr! Aber was ist eigentlich ein Recht? Was sind speziell die Kinderrechte und warum sind sie so wichtig? Die Gesetzessprache ist nicht leicht und die Thematik nicht immer einfach. Gerade denen, die es betrifft, nämlich den Kindern, müssen wir die Kinderrechte daher so verständlich wie möglich erklären! Nur wenn sie ihre Rechte kennen, können sie diese auch einfordern. Das Thema Kinderrechte wird dementsprechend in der Grundschule im Sachunterricht behandelt. Jegliches Arbeitsmaterial sollte altersgerecht, leicht verständlich, aber auch realitätsgetreu aufbereitet sein. Denn während die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Kinderrechte in Deutschland kennenlernen und verstehen, sollten sie auch wissen, dass es viele Kinder auf der Welt gibt, die nicht die gleichen Rechte wie sie genießen. So hat jedes Kind zum Beispiel das Recht auf genug zu Essen und zu Trinken, auf ärztliche Behandlung oder das Recht zur Schule gehen zu dürfen. Dass zahlreiche Kinder in fernen Ländern keine Bildung erhalten, ist den Grundschülern meist gar nicht bewusst. Für sie ist es ganz normal, jeden Morgen früh aufzustehen und in die Schule zu fahren. Unsere Arbeitsblätter zum Thema Kinderrechte Mit unserem umfangreichen Unterrichtsmaterial zu den Kinderrechten möchten wir Dich als Grundschullehrer oder Grundschullehrerin dabei unterstützen, Deine Schülerinnen und Schüler für das Thema zu sensibilisieren. Es umfasst 18 Seiten und eignet sich für den Sachunterricht ab der 3. Klasse. Zu Beginn sollten sich die Kinder selbst die Frage stellen, welche Rechte sie glauben zu haben. Kennen sie vielleicht sogar ein Beispiel aus dem Alltag, bei dem die Kinderrechte verletzt wurden? Neben der Definition des Begriffs Kinderrechte und vielen Erläuterungen zu ihrer Bedeutung haben wir bei der Erstellung unserer Arbeitsblätter großen Wert darauf gelegt, das Thema kindgerecht und spielerisch darzustellen. So findest Du in unserem Materialpaket beispielsweise das Kinderrechte Memory oder ein Kinderrechte Gesetzbuch zum selbst Basteln. Unser Kinderrechte Unterrichtsmaterial im Überblick: Kinderrechte Plakat mit Luna & Finn Einführung in die Begriffe Recht und Kinderrecht Kinderrechte an Bildern erklärt Die wichtigsten Kinderrechte als Liste Gesetzbuch der Kinderrechte zum Basteln Lückentext zur UN-Kinderrechtskonvention Lehreranleitung & Lösungen Am Ende halten Deine Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Gesetzbuch in der Hand und kennen mit Stolz all ihre Rechte!

10,99 €*
%
Materialpaket Uhr & Uhrzeit
Arbeitsblätter zum Uhrzeit Lernen in der Grundschule Die Uhr zu lernen ist für Kinder ein Riesenspaß! Konnten sie zuvor Aussagen von Erwachsenen, wie “noch 5 Minuten” oder “in einer Stunde” nicht so recht greifen, dürfen sie nun endlich mitreden und selbst die Uhr lesen! Damit das Uhrzeit Lernen in der Grundschule auch mit viel Spaß und Freude klappt, haben wir für Dich umfangreiches Material zusammengestellt. Auf dieser Seite findest Du Arbeitsblätter zu den Themen: Uhrzeit schnell & einfach lernen Bestandteile der Uhr lernen 24-Stunden-Ansicht verstehen Verschiedene Ziffernblätter kennenlernen Analoge Uhr Basteln Arbeitsblätter zum Uhr & Uhrzeit Kennenlernen und Verstehen Wie lässt sich die Uhrzeit mit Kindern am besten lernen? Natürlich mit einer richtigen Uhr! Nun kannst Du nicht davon ausgehen, dass jedes Kind eine eigene Armbanduhr besitzt und Du kannst natürlich auch nicht jedem eine schenken. Die beste Lösung ist also: eine Uhr selber basteln! Nach etwas Handarbeit halten Deine Schülerinnen und Schüler ihre eigene Uhr in den Händen. Das steigert die Vorfreude aufs Uhrzeit Lernen und jedes Kind kann sein Ziffernblatt individuell gestalten. Lade Dir einfach unsere Arbeitsblätter zum Uhr selber Basteln und Uhrzeit Lernen herunter und schon kann es losgehen. Mit dabei sind natürlich der große und der kleine Zeiger sowie fünf verschiedene Ziffernblätter. Die digitale Uhrzeit in der Grundschule spielerisch lernen Nachdem Du mit Deinen Schülerinnen und Schülern die analoge Uhrzeit anhand Eurer selbstgebastelten Uhr geübt hast, könnt ihr Euch nun der digitalen Zeitanzeige widmen. Für spielerisches Lernen haben wir ein Puzzle entworfen, das zu jeder Uhrzeitangabe jeweils eine analoge, eine digitale Anzeige sowie einen beschreibenden Satz enthält. Drucke die unterschiedlichen Uhrzeitformen am besten auf verschieden farbigem Papier aus, schneide alle Puzzleteile aus und lass Deine Schüler das Uhrzeiten-Puzzle richtig zusammenfügen! Die Teile der Uhr richtig benennen lernen Nicht nur das Lernen der Uhrzeit ist wichtig, in der Grundschule lernen die Kinder auch die Uhr an sich kennen. Hierfür erhältst Du von uns ein Arbeitsblatt, auf dem Deine Schülerinnen und Schüler die Teile einer Uhr beschriften sollen. Ziffern, Stunden- und Minutenstriche, Stunden- und Minutenzeiger sowie das Zifferblatt sind vorgegeben – jetzt müssen sie nur noch richtig zugeordnet werden! Die Uhrzeit Lernen mit unserem Arbeitsblätter-Paket In unserem großen Materialpaket findest Du alle bisher genannten Arbeitsblätter zur Uhr und Uhrzeit in der Grundschule, um die Themen spielerisch in Deiner Klasse einzuführen. Alle Aufgaben sind wie immer möglichst einfach und greifbar gestaltet und bringen den Kindern viel Freude am Uhrzeit Lernen. Anleitung: Jedes Kind bastelt seine eigene Uhr! Wäre es nicht schön, wenn jedes Kind abends vor dem Zubettgehen und morgens nach dem Aufstehen auf seine eigene, selbst gestaltete Wanduhr schauen könnte? Unsere Arbeitsblätter für das Basteln einer analogen Uhr sind ein guter Anfang, um die Uhr zu lernen, doch ihr könnt noch einen Schritt weitergehen und eine schön stabile Uhr basteln! Dafür benötigt ihr lediglich: hellen & dunklen Fotokarton Zirkel, Lineal Bleistift, Radiergummi Filzstift - Schere, Klebstoff eine Musterklammer Und so funktioniert es: Mit dem Zirkel einen Kreis auf dem hellen Fotokarton zeichnen (Radius 8 cm / Durchmesser 16 cm) und den Kreis ausschneiden Auf dem dunklen Fotokarton einen etwas größeren Kreis zeichnen (Radius 8,5 cm / Durchmesser 17 cm), ausschneiden und hinter den kleineren Kreis kleben. Das Loch in der Mitte mit der Zirkel - oder Bleistiftspitze vergrößern. Mit dem Bleistift durch den Mittelpunkt eine senkrechte und eine waagerechte Hilfslinie zeichnen. Zuerst die Zahlen 3, 6, 9, 12 und dann die restlichen Zahlen mit dem Bleistift vorschreiben. Dann, wenn Du zufrieden bist, die Zahlen mit dem Filzstift nachmalen und Hilfslinien wegradieren. Für den großen Zeiger einen Kreis (Radius ca. 1,2 cm) auf dunklen Fotokarton zeichnen. Vom Mittelpunkt des Kreises eine 5,5 cm lange Linie zeichnen. Das Ende als Pfeilspitze nehmen, einen Zeiger zeichnen und ausschneiden. Nun ist auf dieselbe Weise der kleine Zeiger dran: Vom Mittelpunkt des Kreises eine 4 cm lange Linie zeichnen, einen Zeiger zeichnen und ausschneiden. Beide Zeiger mithilfe einer Musterklammer an der Uhr befestigen. Fertig!

10,99 €* 12,99 €* (15.4% gespart)